Kabarettist Willy Astor kommt mit „Nachlachende Rohstoffe“ nach Aidenbach Aidenbach. Im Sommer stand der Kabarettist, Wortkünstler und Komponist Willy Astor (52) beim Kultursommer Aidenbach auf der Bühne, um sein aktuelles Programm „Nachlachende Frohstoffe“ zu spielen. Im Interview mit dem VA erklärt er, was es damit auf sich hat, was für ihn Glück ist und wie […]

Mit dem Mountainbike unterwegs im bayerisch-böhmischen Grenzgebiet   „Waldwoge steht hinter Waldwoge bis eine die Letzte ist und den Himmel schneidet“, schrieb der österreichische Schriftsteller und Dichter Adalbert Stifter (1805 bis 1868) über den Bayerischen Wald. Die Welt der dunkelgrünen Buckel inspiriert aber nicht nur Lyriker: Im bayerisch-böhmischen Grenzgebiet kommen auch Radfahrer ins Schwelgen. Gemütlich […]

Hört sich an wie der Titel eines weniger anspruchsvollen Kinderbuches, oder man denkt an die Hexe Wackelzahn. An den Wackeldackel, der mit Vorliebe auf der Hutablage eines Rentnerautos thront, denken wir jetzt mal nicht. Wackelsteine gibt es wirklich und das nicht nur hier im Bayrischen Wald, aber über diesen wird nun berichtet und ich verrate […]

Endlich dürfen wir Bayern – in meinem Fall die Niederbayern – mit ihrem Nationalstolz auf sich aufmerksam machen. Und zwar mit Krimis. Denn in manchen Dingen stehen wir Sherlock Holmes in nichts nach, wir können logisch denken, perfide wie so mancher andere Bundesbürger unseres Landes, also immer mit der Hintertriebenheit unserer Mitmenschen rechnend. Alles ohne […]

Von Mario C. G. Juhnke

Es war nicht einfach, dem Ursprung dieses Begriffes nachzuspüren, vor allem, weil er so nicht stimmt. Jedoch, um es spannend zu machen, zum ersten Mal hab ich das in einem Wirtshaus gehört, wo ich die riesige Essensportion beim besten Willen  nicht schaffte. „Host dei Pschorr Diache dabei?“, wurde gefragt. Gut, mit übervollem Magen kann man […]

Das ist zwar nix Neis an sich, überhaupt ned eigentlich, aber vielen Menschen, die das lesen, wird es mit Sicherheit eine Neuheit sein. Der Stockbiesler. Grad jetzt zur wunderschönen Volksfestzeit wo sich alle in Tracht schmeissen und ois riecht nach gebrannten Mandeln, Steckerlfisch und Bratwürstln und das Bier ist süffig wie zu sonst keiner Zeit. […]

Ein niederbayrisches Kochrezept Gibt es so ewas überhaupt? Meine Umfragen diesbezüglich waren nicht sehr erfolgreich. Schweinshaxe mit Kraut gibt es überall, in anderen Gegenden sogar als regionale Spezialität angepriesen. Aufgeschmalzene Brotsuppe war für einige Zeit sogar der Renner in Münchner Edelschuppen, und die Buttermilchsuppe, die anno dazumal das Mittagsmahl für Knechte und Mägde war, bekommt […]

„schmolz„, genauso stehts im Langenscheidt: deutsch – englisch Natürlich hab ich nicht nach dem Wort gesucht, bin nur zufällig drübergestolpert und konnte erstmal absolut nichts damit anfangen. Und weil ich wissen wollte, ob nur ich so vernagelt bin, hab ich meiner Umgebung das Wort mal so hingeschmissen. Zu meiner Rechtfertigung sei gesagt, die anderen haben […]

Wias is iss nix – sagt der Bayer. Übersetzen könnte man das mit: wie es ist, ist es nichts, aber das sagt noch lange nichts aus über den Fatalismus, der in der bayrischen Version steckt. Ich schreibe hier – wie der werte Leser sicher bemerkt hat – über das Wetter. Und es ist heiß! Wir […]

Newsletter

Kategorien